zum Inhalt springen

Ringvorlesung: Klima im Wandel

Aktuelle Infos zur nächsten Vorlesung am 22.11.

Einlass zur Teilnahme in Präsenz ab 15:45 MEZ, keine Anmeldung erforderlich.

Alternativ: Webinar Link zur On-line Teilnahme am ab 16:00 MEZ

Verstehen und Erklären

Klimawandel ist ohne Frage eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. In diesem Semester richtet sich die Ringvorlesung gezielt an Menschen, welche die physikalischen Grundlagen verstehen wollen, um diese mit Hilfe eines fundierten Hintergrundwissens weiterzuvermitteln. Besonders angesprochen sind deshalb Lehrerinnen und Lehrer, auch in der Ausbildung. Darüber hinaus aber auch Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe II, die sich ein Studium im Bereich Wetter- und Klimaforschung vorstellen können, sowie Studierende im Studium Integrale.

Was bedeutet überhaupt “Klima”, was genau ist der Treibhauseffekt, wie war das Klima auf der Erde früher, wie ist es heute und wie bewerkstelligen wir mit Modellen die Vorschau in die Zukunft?  Speziell wird der Einfluss des Klimawandels auf Extremwetterereignisse betrachtet, die besondere Rolle der polaren Gebiete im irdischen Klimasystem erörtert und die Bedeutung von Änderungen in der Luftchemie für unsere Luftqualität vorgestellt. Letztlich wollen wir verstehen, wie es dazu kommt, dass Menschenleben weltweit so stark vom Klimawandel betroffen sind.  

In der Ringvorlesung geben die Dozierenden einen Überblick über die aktuelle Wissenslage zu den verschiedenen Themen und vermitteln dabei Grundzüge des naturwissenschaftlichen Hintergrunds. Zudem zeigen sie Ansätze auf, wie man die Themen mittels moderner Medien kreativ in Schule und Alltag weitervermitteln kann.

Leitung der Ringvorlesung:

Prof. Dr. Ulrich Löhnert und Dr. Vera Schemann

Vorlesungsmaterialien: Login über den Veranstalter

Termine im Wintersemester 2021/22